SanDisk ioDimm3 als writeback Cache

Ich habe heute alle meine virtuellen (test) Maschinen von meiner ExHana Maschine entfernt und mich mit LVM (Logical Volume Manager) beschäftigt.

Im Thomas-Krenn Wiki habe ich eine gute Anleitung gefunden, wie man SSDs als Cache in einem LVM für ein langsameres Storage verwenden kann.

Mit ein paar kleinen Anpassungen funktionieren nun meine SanDisk ioDimm3 als writeback Cache für meinen Raid-Speicher.

Die SanDisk ioDimm3 wurden in einen Raid 1 -Verbund zusammen geschaltet. Der langsamere Storage wird in meinem Setup nicht als Linux Software-Raid zur Verfügung gestellt, sondern direkt vom Smart-Array-Controller als Raid betrieben.

Alle anderen Einstellungen habe ich wie im Wiki beschrieben umgesetzt.

Jetzt geht’s an’s TESTEN.  (Natürlich auch mit LVM Snapshots)

 

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen