VmWare distributed Switches

Alle die eine VmWare Lizenz haben, welche Distributed Switches ermöglcht… Verwendet das Ding!

Ich Administriere schon länger eine VmWare Farm, die so lizenziert ist, dass dort ein distributed Switch betrieben werden kann. Bisher haben wir an den „Altlasten“ festgehalten und in der VmWare die Netzwerke wie immer umständlich auf allen ESXen umständlich administriert.
Heute habe ich mich mal etwas genauer mit dem Thema distributed Switch beschäftigt.
Ich war überrascht, wie einfach das doch alles funktioniert.
(Ja, es ist noch nicht alles umgestellt, aber ich habe schon einen Plan wie ich alle Hosts und VMs migrieren werden)

DSGVO

Nach dem mich  DSGVO beruflich auch etwas beschäftigt, habe ich mir nun  für diese Seite auch eine Datenschutzerklärung nach bestem Wissen und Gewissen zusammen kopiert.

Die meisten Text-Teile sind von  folgender Quelle:

 

SanDisk ioDimm3 als writeback Cache

Ich habe heute alle meine virtuellen (test) Maschinen von meiner ExHana Maschine entfernt und mich mit LVM (Logical Volume Manager) beschäftigt.

Im Thomas-Krenn Wiki habe ich eine gute Anleitung gefunden, wie man SSDs als Cache in einem LVM für ein langsameres Storage verwenden kann.

Mit ein paar kleinen Anpassungen funktionieren nun meine SanDisk ioDimm3 als writeback Cache für meinen Raid-Speicher.

Die SanDisk ioDimm3 wurden in einen Raid 1 -Verbund zusammen geschaltet. Der langsamere Storage wird in meinem Setup nicht als Linux Software-Raid zur Verfügung gestellt, sondern direkt vom Smart-Array-Controller als Raid betrieben.

Alle anderen Einstellungen habe ich wie im Wiki beschrieben umgesetzt.

Jetzt geht’s an’s TESTEN.  (Natürlich auch mit LVM Snapshots)

 

Oversized Hardware – Hardware Porn

Mein Arbeitgeber ermöglicht mir mit einer ausgediente SAP-Hana-Maschine Erfahrungen zu sammeln.
Für alle, die so etwas noch nie in den Händen hatten -> Hier etwas Hardware-Porn.

Hana Hardware|Power
Hana Hardware|Interfaces
Hana Hardware|Ram (nur ein Teil)
Hana Hardware|CPUs & RAM

Eigentlich ein geiles Teil;
Debian 9 Installation ohne Probleme (mit firmware aus non-free)

cat /proc/meminfo
MemTotal: 1056864580 kB

cat /proc/cpuinfo
… es dauert schon mal, bis die Details von 80 Kernen angezeigt werden… processor : 79
vendor_id : GenuineIntel
cpu family : 6
model : 47
model name : Intel(R) Xeon(R) CPU E7- 4870 @ 2.40GHz

Ein geiles Teil… aber was mache ich nun damit.

Vielleicht installiere ich noch einen ordentlichen Speicher dazu und dann erstelle ich meine eigene Test-Umgebung mit vielen QEMU/KVM – VMs auf diesem Server.

 

Fritzing unter Debian 9 (Stretch) LIBSSL-Fehler

Die Fritzing – Software 0.9.3b (amd64) verwendet scheinbar SSL-Bibliotheken,  welche unter Debian 9 nicht (mehr) verwendet werden.

/home/wenger/fritzing-0.9.3b.linux.AMD64/lib/Fritzing: error while loading shared libraries: libssl.so.1.0.0: cannot open shared object file: No such file or directory

Die libgit2.so im Fritzing lib – Verzeichnis verwendet die Openssl 1.0 Libraries.

Entfernt man libgit2.so libgit2.so.0.23.4 und libgit2.so.23 aus dem Fritzing lib Verzeichnis und  installiert libgit2-24 via apt install, so kann man mit einem Symlink sudo ln -s libgit2.so.24 libgit2.so.23 in /usr/lib/x86_64-linux-gnu wieder einen Systemzustand erzeugen, mit dem man die Fritzing Software wieder verwenden kann.