SMA-Energymeter / Homemanager

Die SMA-Energy-Meter Software wurde nun so umgebaut, dass sie auch mit der neuen Software-Version des SMA – Homemanager (Version 2.3.4.R) funktioniert.

Es wurden 8 Byte an Messdaten eingefügt, welche die Netzfrequenz abbilden.
Dadurch haben sich die nachfolgenden Messwerte verschoben.

Jetzt werden die Messwerte über die OBIS-Kennzahlen ermittelt.
Zusätzlich wird die Version des Energymeters/Homemanagers ausgewertet. Dadurch kann in Abhängigkeit der Softwareversion die Frequenz angezeigt werden, oder ausgeblendet werden.

Damit ein Versionsvergleich leichter durchgeführt wird, wird die Version auch in einer zweiten Schreibweise abgebildet und durch das PIPE-Zeichen getrennt.

speedwire-version: value:1.2.4.R|010204
speedwire-version: value:2.3.4.R|020304

SMA-EM-Daemon funktioniert auch mit dem Sunny Home Manager 2.0

Ich habe neulich erfahren, dass mein SMA-EM-Daemon auch mit dem Sunny Home Manager 2.0 funktioniert.

Auf der SMA-Homepage findet man folgende Aussage:

Ab April 2017 vereint der neue Sunny Home Manager 2.0 
die Funktionen aus dem Sunny Home Manager Bluetooth und 
dem SMA Energy Meter in einem Gerät. Damit wird 
intelligentes Energiemanagement noch einfacher und 
kostengünstiger.

Somit ist es nur logisch, dass die Datenpakete auch von diesem Produkt gleich versendet werden.

Da ich selbst nur einen SMA-Energy Meter besitze, kann ich das nicht selbst überprüfen. Anwender melden aber, dass der SMA-EM-Daemon auch mit dem Sunny Home Manager 2.0 funktioniert.

SMA-EM – Daemon Update

Ich habe das Git Repository für den SMA-EM – Daemon aktualisiert.

Neues:

  • Modularer Aufbau:
    Die eigentliche Arbeit machen nun die Plugins/Features.
    Dadurch kann der Daemon leicht angepasst und erweitert werden. User, die einzelne Features nicht benötigen, können diese einfach abschalten

Die Software kann bei Github heruntergeladen werden.

SMA-Energy-Meter Linux Daemon Update

Ich habe das Git Repository für den SMA-EM – Daemon aktualisiert.

Neuerungen:

  • Der Daemon kann nun an ein Interface bzw. an eine IP-Adresse gebunden werden, auf welchem er dann auf die Messpakete wartet.
  • Die Socket-Verbindungen werden nun nicht mehr von smaem.py hergestellt, sondern entweder vom Daemon oder von sma-em-measurement.
  • Wenn die Socket-Verbindung nicht hergestellt werden konnte, wartet der Daemon einige Sekunden und versucht es dann erneut. Systemd startet eventuell den SMAEMD bevor das Netzwerk verfügbar ist. Durch diese Änderung soll es dabei keine Probleme mehr geben
  • Der Daemon kennt nun auch die run Option, damit kann man Fehler ggf. leichter erkennen.
  • Aktualisierung der Readme und Systemd-settings

Die Software kann bei Github heruntergeladen werden.

Infos zum SMA-EM könnt Ihr hier finden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen