Smarthome

Ich spiele schon länger mit dem Gedanken, mir eine intelligente Haussteuerung zuzulegen.

Haussteuerung ist für meinen Fall eine zu übertriebene Formulierung. Ich schalte gerne meine Lichter selber ein, habe keine elektrischen Rollläden usw… (Vielleicht hätte ich unser Haus technikverliebter installiert, wenn meine Frau nicht gewesen wäre).

Aber ich besitze eine kleine Photovoltaik-Anlage und bin (auch uf Grund der schlechten Einspeisetarife) daran interessiert möglichst viel der selbst erzeugten Energie zu nutzen.

Da soll nun das intelligente Haus ansetzen.

Da ich immer die Hoheit meiner Daten haben möchte, bekommen alle Cloudbasierten oder gehosteten Lösungen gar keine Chance.

Meine ersten Versuche  im SmartHome Bereich unternahm ich mit FHEM.  Jeder der mich kennt, weiß dass ich gerne an den Dingern herumbastle und selbst Änderungen vornehmen will.  Leider konnte ich mich nie so richtig mit Perl anfreunden. Daher ist FHEM nichts für mich, obwohl es  vielleicht ein super Tool ist, um ein Smarthomesystem aufzubauen.

Bei OpenHBA steht: Developed in Java. Ich möchte hier keinen Programmiersprachenkrieg anzetteln, aber Java ist auch nicht so meines…

So kam ich dann irgendwann zu smarthomeng. SmartHomeNg wird in Python programmiert und das habe ich zumindest schon mal gemacht… (Python programmiert). So habe ich mich gleich darin versucht ein neues Plugin für meinen Kostal Wechelrichter zu programmieren. Aktuell werden die Funktionen des „alten“ Plugins und die neue Kommunikationsart in einem Plugin zusammengeführt.

Ich habe mich noch nicht auf SmartHomeNG versteift, aber die Möglichkeit mit meinen bescheidenen Fähigkeiten, Anpassungen zu realisieren, ist für mich ein Pluspunkt.

Ich glaube ich werde mich noch viel mit SmartHomeNg beschäftigen. Wenn ich Interessantes herausfinde, werde ich es im Wiki oder hier wieder aufschreiben…